SV Moosbrunn : FC Meckesheim-Mönchzell 1:4

Bei sonnigem Oktoberwetter war der Tabellenführer aus Mönchzell in Mossbrunn zu Gast.
In den ersten Minuten versuchte der SVM die Gäste mit Pressing unter Druck zu setzen.
Dadurch kamen die Gäste auch nicht zu ihrem gewohnten Spiel.
Ab der 20. Minute erhöhten die Gäste allerdings ihren Druck und kamen in der 23. Minute nach einem Angriff über rechts zum 0:1.
in der 32. Minute hatte Sebastian Heiss die Chance zum 1:1, nach einer Flanke von Lennart Fellhauer.
Im Gegenzug erhöhten die Gäste auf 0:2, als ein Angriff über die Linke Seite erfolgreich abgeschlossen wurde.
In der 2. Halbzeit versuchte Moosbrunn erneut Druck aufzubauen, was aber nicht gelang.
Im Gegenteil – die Gäste erhöhten in der 52. und 56. Minute um zwei weiter Treffer.
In der 82. Minute gelang der Ehrentreffer zum 1:4 durch Robin Nierychlo, der per Elfmeter traf.
In der kommenden Woche spielt der SVM beim FC Spechbach

SV Moosbrunn : SpVgg Mittleres Neckartal 2

Zum ersten Heimspiel seit Anfang September begrüßte man in Moosbrunn die Gäste vom Neckartal zum kleinen Derby. Man merkte der Moosbrunner Elf an, dass sie die Niederlage vom letzten Sonntag vergessen machen wollte. In der ersten Spielminute hatte man auch gleich die Chance auf die Führung. Doch leider konnte der Stürmer des SVM die schöne Flanke von Bene Hoidn nicht im Tor versenken. Aber in der 3. Spielminute fiel dann doch der Führungstreffer. Auf der Außenbahn konnte sich Robin Nierychlo durchsetzen und dessen scharfe Hereingabe vollendete ein gegnerischer Abwehrwehrspieler zum Eigentor. Danach war der SVM weiter die spielbestimmende Mannschaft und erspielte sich die eine oder andere Möglichkeit. Aber leider fehlte entweder das Quäntchen Glück oder die letzte Konsequenz. Aber auch die Gäste hatten die eine oder andere Kontermöglichkeit. Kurz vor dem Seitenwechsel konnte Sören Henn nur durch Foul im Strafraum gestoppt werden. Den anschließenden Strafstoß verwandelte Bene Hoidn sicher zum 2:0.
Auch in der zweiten Spielhälfte war der SV Moosbrunn die bessere Mannschaft. Nach 52 Spielminuten erhöhte der SVM auf 3:0. Einen sehr schönen Angriff über Björn Luyven schloss Bene Hoidn ab. Die Moosbrunner spielten sich noch einige Chancen heraus, doch leider wollte das vierte Tor an diesem Tag nicht mehr fallen.
Am Sonntag 08.10. ist der SVM um 12:45Uhr bei der SpVgg Neckargemünd 2 zu Gast.

Ziegelhausen – SV Moosbrunn 6:0

Bei schönem Spätsommerwetter trat der SVM heute in Ziegelhausen an.
Von Beginn an spielte die Heimmannschaft druckvoll nach vorne und erspielte sich erste Chancen. Folgerichtig erzielte die Heimmannschaft nach 25 Minuten das 1:0 nach schöner Kombination über die linke Seite. Kaum verdaut schlug die Heimmannschaft erneut zu – nach einem Angriff die rechte Seite erhöhte Moosbrunn durch ein Eigentor auf 2:0.
Der SVM konnte nur durch wenige Weitschüsse Torgefahr erzeugen.
In der 2. Halbzeit ging es im gewohnten Modus weiter – bereits in der 56. Minute entschied Ziegelhausen nach einem Durcheinander im Strafraum das Spiel mit dem 3:0.
Auch danach war der SVM trotz diverser Wechsel nicht in der Lage der Heimmannschaft gefährlich zu werden. Ganz im Gegenteil – zwischen der 68. und 73. Minute ließ der SVM 3 weitere Treffer zu und musste sich schlussendlich mit 6:0 geschlagen geben.

TSG Altenbach – SVM 1:1

Gerechte Punkteteilung in Altenbach!
Im zweiten Auswärtsspiel der Saison konnte der SVM über weite Strecken leider nicht überzeugen.
Eine erste Hälfte zum Vergessen mit lediglich einem Lattentreffer endete völlig verdient und teilweise noch glücklich mit 1:0 für den Gastgeber. Man fand nicht in das Spiel, passte sich der Spielweise des Gegners an und konnte die notwendige Spannung, die erforderlich ist, nicht aufbauen.
In der Halbzeitpause berappelte sich die Mannschaft und zeigte in der zweiten Halbzeit ein anderes Gesicht.
Man erspielte sich Chancen und kombinierte immer wieder gut und zügig nach vorne. Jedoch fehlte im Abschluss die letzte Konsequenz.
Es dauerte 81 Minuten bis zum erlösenden Ausgleichstreffer. Nach einem Foul an Sören Henn, wurde der berechtigte Elfmeter von Benedict Hoidn sicher verwandelt.
In den letzten 10 Minuten versuchte man noch einmal alles und wollte die drei Punkte unbedingt mit nach Hause nehmen. Jedoch leider erfolglos und so endete die Begegnung mit einem gerechten Remis.
Am nächsten Sonntag ist man spielfrei und bestreitet eine Woche später (24.09.2017) das nächste Auswärtsspiel in Ziegelhausen. Anpfiff auf dem Köpfel ist bereits um 12.15 Uhr.

Spielbericht SV Moosbrunn : SV Altneudorf

Zum Heimspiel empfing der SV Moosbrunn die Gäste aus Altneudorf. Mit 3 Siegen im Rücken trat der SV Moosbrunn von Beginn an mit breiter Brust auf. So erspielte man sich in den Anfangsminuten gleich 2-3 hochkarätige Chancen. Doch entweder fehlte das nötige Glück bzw. der Gästekeeper konnte sich auszeichnen. Wenn aus dem Spiel heraus das Tor nicht fallen will benötigt man halt eine Standardsituation. In der 20. Minute fiel das1:0 durch Karim Abbas nach einem Freistoß vom Strafraumeck den weder Freund noch Feinde berührte. Der SVM spielte weiter mutig und schnell nach vorne. Mit einem sehenswerten Kopfball erzielte Mario Haas das 2:0 nach einer Ecke von Lennart Fellhauer. Der SVM spielte weiter sehr aggressiv und konzentriert weiter.

Der 2. Spielabschnitt zeigte das gleich Bild wie in der ersten Hälfte. Die Moosbrunner Elf war das spielbestimmende Team auf dem Platz. Eine Freistoßflanke von Simon Bayer verlängerte Matze Veit mit dem Kopf und Bene Hoidn nickte ein zum 3:0 in der 55. Spielminute. Die Moosbrunner spielten weiter sehr anschaulich auf das gegnerische Tor, doch leider fehlte ab und zu die letzte Konsequenz. In der 72. Minute setzte sich Marco Rignanese sehr schön über Außen durch. Dann ein Rückpass auf Karim Abbas und es stand 4:0. Nun nahm der SVM das Tempo etwas raus. Dies war ein starkes Spiel des SVM über die kompletten 90 Minuten.

 Am Sonntag 10.09. ist der SVM um 15:00 Uhr zu Gast in Altenbach.

Spielbericht SV Moosbrunn : FC Blau Weiß Neckargemünd


Zum ersten Heimspiel der Runde 2017/2018 begrüßte der SV Moosbrunn die Gäste aus Neckargemünd. Gleich zu Beginn übernahm der SVM das Kommando auf dem Spielfeld.

Man spielte gleich sehr offensiv auf das Gästetor. Doch blieben erste Angriffsversuche ohne Erfolg beim Abschluss. Ein langer Ball von Marco Rignanese und eine Unstimmigkeit des Gästetorwarts mit seinem Abwehrspieler nutzte Serdar Özcan zum 1:0.

Danach spielten die Moosbrunner konzentriert weiter auf das 2:0, dass Benedikt Hoidn durch einen Foulelfmeter erzielte.

Nach dem Seitenwechsel ließ es der SVM etwas ruhiger und langsamer angehen, ohne jedoch die Kontrolle abzugeben. Nach der Ruhephase erhöhte die SVM die Schlagzahlen wieder. Und so fiel in der 62. Minute das 3:0 durch Serdar Özcan nach schöner Vorarbeit von Karim Abbas. Das 4:0 erzielte Mathias Veit nach einer punktgenauen Flanke von Bene Hoidn. Der SV Moosbrunn ließ auch mit dieser Führung im Rücken nicht nach hielt das Tempo hoch. Kurz vor dem Ende erhöhte Bene Michel auf 5:0. In der Schlussminute erzielte Karim Abbas noch 6:0.

Am Sonntag 03.09. ist der SV Altneudorf um 15U hr in Moosbrunn zu Gast.

SG-SV Lobbach II – SVM 0:5

Auftakt nach Maß für den SVM

Zum ersten Spiel der Saison 2017/2018 musste der SVM direkt zum kleinen „Derby“ nach Lobenfeld zur SG-SV Lobbach 2 reisen. Allen war seit Bekanntgabe des Spielplans klar, dass dies kein leichtes Unterfangen werden würde, doch die Jungs vom SVM schienen sich dieser Tatsache bewusst und gingen dementsprechend auch sehr engagiert in die Partie.
7 Minuten waren gespielt und Marco Rünzi konnte nach einer tollen Einzelaktion den ersten Treffer der Saison zum 0:1 erzielen. Mit diesem Treffer fiel der am ersten Spieltag normale Druck von den Spielern ab und es dauerte nur weitere 8 Minuten bis zum zweiten Treffer des Tages. Nach einem Eckball, der sich direkt auf das Tor drehte, spitzelte Serdar Özcan den Ball über die Linie zum 0:2.
Lediglich weitere 4 Minuten dauerte es, bis Lennart Fellhauer nach sehenswertem Kombinationsspiel  zum 0:3 erhöhen konnte. Querpass in die Mitte, Direktabnahme entgegen der Laufrichtung des Torwarts und drin war das Ding. So einfach ist es manchmal!
Mit diesem Spielstand wechselte man die Seiten und begann die zweite Hälfte nahezu genau so konzentriert, wie man die erste beendete. Erstes Highlight war jedoch in der 51. Minute ein Platzverweis für den SVM.
Mit einem Mann weniger begann nun eine Drangphase des Gastgebers, die man allerdings durch konsequente Defensivarbeit überstand und immer wieder Nadelstiche durch Konter setzen konnte. Nachdem ein gegnerischer Spieler nach ähnlicher Aktion in der 71. Minute auch frühzeitig zum Duschen geschickt wurde, konnte man sich wieder häufiger auf das eigene Offensivspiel konzentrieren. Mehrere Chancen blieben ungenutzt, ehe Karim Abbas in der 81. Minute den spielentscheidenden Treffer zum 0:4 erzielte. Nach einer Hereingabe über außen schlug er bei seinem ersten Versuch noch ein recht großes Luftloch, konnte dieses aber direkt im zweiten Versuch durch ein Traumtor in den Winkel schnell wieder vergessen machen.
Den Schlusspunkt der Begegnung setzte Benedikt Michel, der in der 88. Minute frei gespielt wurde, über halblinks alleine auf den Torwart zulaufen konnte und eiskalt zum Endstand von 0:5 vollendente.
Im Großen und Ganzen war es ein sehr gelungener Auftakt für die Mannen des SVM, die durch eine konsequente Chancenverwertung früh die Weichen für drei Auswärtspunkte legen konnten. Trotzdem darf man diesen Erfolg nicht überbewerten und muss weiterhin konzentriert und vor allem fokussiert bleiben, um erfolgreich bleiben zu können.

Nächste Aufgabe und erstes Heimspiel gegen unsere Freunde von BW Neckargemünd ist am Sonntag, 27.08.2017, um 15 Uhr, zu dem wir uns wieder über zahlreiche Unterstützung freuen würden.

Im Kreispokal gegen SG/SV Lobbach ——– ACHTUNG neue Uhrzeit!!!!!!!!

Am Mittwoch, 26.07.2017 um 19:30 Uhr spielt der SV Moosbrunn im Kreispokal gegen die SG/SV Lobbach auf heimischen Rasen. Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.